Wissen

Ein bedeutender Erfolgsfaktor

M&M ist ein wissensbasiertes Unternehmen. Wissen ist unser wichtigstes Kapital und ein Erfolgsfaktor. Deshalb ist es wichtig, unsere immateriellen Werte zu pflegen und gezielt zu optimieren. Dazu zählen Faktoren, wie fachliche und soziale Kompetenz der Mitarbeiter, Motivation, betriebliche Infrastruktur, Kundenbeziehungen und Innovationsdynamik.

Wissen bewerten und entwickeln 

Seit 2005 nutzen wir die Wissensbilanz-Methodik zur Identifizierung und gezielten Weiterentwicklung des intellektuellen Kapitals. 2007 haben wir unsere erste Wissensbilanz nach dem Vorgehensmodell des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) veröffentlicht. Seither erstellen wir Wissensbilanzen im Zwei-Jahresrythmus. Eine Wissensbilanz ist ein Bericht über das bewertete intellektuelle Kapital einer Organisation sowie laufende, abgeschlossene und geplante Initiativen zu dessen Veränderung. Sie misst Elemente des intellektuellen Kapitals und ermöglicht so ein effizientes Management dieser immateriellen Werte.

Ausgezeichnete Wissensorganisation

Anfang 2009 stellte sich M&M  einem Assessment im Auftrag des BMWi. Dabei erfolgte eine Prüfung unseres Umgangs mit Wissen in der Unternehmensführung, in den Geschäftsprozessen und Projekten. Ein bewusstes und integriertes Wissensmanagement in allen genannten Dimensionen wurde uns danach attestiert. Das BMWi verlieh M&M im Oktober 2009 die Auszeichnung „Exzellente Wissensorganisation“.

Integrierte Strategieentwicklung

2010 wurde bei M&M ein ganzheitliches Steuerungssystem für die strategische Unternehmensentwicklung eingeführt. Dieses System integriert die Wissensbilanz vollständig und ermöglicht, auf Basis der strategischen Ziele, eine Abweichungsanalyse zwischen Ist- und Soll-Zustand. Die Implementierung erfolgte mit Unterstützung des Fraunhofer IPK, Berlin.