Microsoft, WAGO und M&M Software veranstalten IoT Hackathon in München

Bereits zum zweiten Mal veranstalteten Microsoft, die WAGO Kontakttechnik GmbH & Co.KG und M&M Software GmbH einen gemeinsamen IoT Hackathon. Bei dem am 9. Mai in den Räumen der Microsoft Deutschland in München veranstalteten Hackathon konnten sechs interessierte Teilnehmer zum Thema IoT begrüßt werden.

Ziel der Veranstaltung war es, den Teilnehmern einen ersten Einstieg in das Thema IoT mit Microsoft Azure und einer WAGO Steuerung zu geben. Nach dem Motto „vom Sensor in die Cloud“ mussten die Teilnehmer auch selber Hand anlegen und konnten so rasch erste Erfahrungen mit diesem Thema sammeln.

Gerade bei der Vielzahl möglicher Azure Services und der sich heute am Markt bereits installierten WAGO Steuerungen ist dies eine gute Möglichkeit, den ersten Schritt in Richtung IoT und Industrie 4.0 zu machen.

Nach der Begrüßung der Anwesenden und Vorstellung von WAGO durch Jürgen Pfeifer (Account Manager Automation bei WAGO) wurden die für den Hackathon vorbereiteten WAGO PFC Starter Kits an die Teilnehmer ausgegeben. Mit dem Engineering Tool (u.a. Lokale Geräteadministration sowie SPS-Programmierumgebung) e!Cockpit wurde die Steuerung für die Cloudkommunikation mit dem WAGO PFC IoT Connector vorbereitet und an die Microsoft Azure Cloud angebunden.
Der WAGO PFC IoT Connector wurde auf der HMI 2017 vorgestellt und steht Interessierten unter wago.com/cloud-connectivity im Rahmen einer Beta-Phase kostenlos zur Verfügung.

Im Anschluss führte Christian Beier, IoT Solution Architekt von Microsoft, die Teilnehmer durch die Azure Services. Jeder Teilnehmer konnte sich im Vorfeld oder tagesaktuell einen eigenen Azure-Test-Zugang beantragen, welcher ihm ein Testguthaben in Höhe von 170€ zur Verfügung stellt. Damit waren alle Teilnehmer in der Lage, die Anbindung in seiner eigenen Azure Subscription durchzuführen und die für ein kleines IoT Projekt benötigten Services wie IoT Hub, Event Hub oder auch Stream Analytics der Reihe nach einzufügen und erste Daten zur Auswertung und Visualisierung in die Cloud senden.

Schnell merkten die Teilnehmer, vorwiegend mit sehr guten Kenntnissen aus der SPS-Programmierung, dass die Einrichtung der Azure Services doch etwas Zeit in Anspruch nimmt und auch nicht immer alles so reibungslos klappt. Dank der Unterstützung durch Marcel Göller (Product Owner und UI Designer, M&M Software GmbH) konnten aber alle Teilnehmer die gezeigten Aufgaben in der benötigten Reihenfolge für die Projekteinrichtung wie gewünscht erledigen. Somit konnten alle ihr erstes kleines IoT Projekt in der Microsoft Azure Umgebung nutzen.

Dass es auch einfacher geht, dies stellte Dirk Stadtherr (Sales Manager, M&M Software GmbH) mit der Vorstellung der WAGO Asset Management Cloud zum Abschluss der Veranstaltung vor. Mit der von M&M entwickelten Lösung lassen sich WAGO Steuerungen recht einfach in der Cloud einrichten und verwalten, Felddaten unterschiedlicher Herkunft (Energie-, Sensor-, Messdaten) sammeln und in einfachen Auswertungen (Dashboards) dem Anwender darstellen. Zusätzlich stehen auch Funktionen wie das Alarmmanagement oder eine Benutzer- und Rechteverwaltung zur Verfügung. Denn Sicherheit wird in der Cloud großgeschrieben.

Somit bietet die WAGO Asset Management Cloud eine gute Basis für einen raschen und reibungslosen Start in die Welt des IoT und der Industrie 4.0 und mit der Vielzahl an Azure Services steht eine leistungsstarke Plattform zur Verfügung um auch in Zukunft den vielen Anforderungen der Kunden im Cloud-Umfeld mit Softwarelösungen von M&M zu begegnen.

Die Veranstaltung endete fast pünktlich um 16:30. Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv. Die WAGO Starter Kits werden den Teilnehmer bei Bedarf bis zu 4 Wochen kostenlos zur Verfügung gestellt. Danach kann das Starter Kit für 699€ inklusive e!Cockpit Lizenz erworben werden.

Die Nutzung der Cloud-Testanwendung ist bis zum Ablauf des Testguthabens möglich und wird sicherlich von dem einen oder anderen Teilnehmer in den kommenden Tagen aufgebraucht.

Als Microsoft Cloud Solution Provider kann M&M auch Interessenten ein komplettes Angebot hinsichtlich Microsoft Subscription, Asset Management Cloud Lösung sowie kundenindividueller Softwarelösungen erstellen.

Author: Dirk Stadtherr, Sales Manager